florando Blog

Suche verfeinern

Echinacea: der Star unter den Korbblütlern inspiriert Züchter immer wieder neu

24.04.2013 16:46

Als Europäer in Amerika mit der dortigen Pflanzenwelt konfrontiert wurden und erstmals Sonnenhüte sahen, waren sie tief beeindruckt. So große Blüten in leuchtenden Farben waren in der heimischen Natur kaum zu entdecken. Dass die Korbblütler mit dem botanischen Namen Echinacea auch in der traditionellen Medizin der Ureinwohner einen hohen Stellenwert genossen, mag zur Begeisterung beigetragen haben. Auch wenn wir uns heute unsere Echinacea-Mittelchen vorsichtshalber aus der Apotheke holen: Sonnenhüte müssen wir im Garten haben – einfach deswegen, weil sie ein einzigartiger Schmuck im sommerlichen Staudenbeet sind, so wie die Kopfbedeckungen englischer Ladies beim Pferderennen in Ascot.

Lavendel duftet schon lange in Gärten, in Wäscheschränken und Badezimmern

16.04.2013 14:17

Sie sind vor langer Zeit als Migranten aus den wärmeren Regionen der alten Welt in Deutschlands Gärten gebracht worden und seitdem nicht mehr daraus wegzudenken: Lavendelarten vom Mittelmeer reisten schon im Gepäck der ersten christlichen Mönche mit, um hier ihren Platz in klösterlichen Kräutersammlungen einzunehmen. Die ganzjährig attraktiven, graulaubigen Sträucher mit ihren duftenden Blütenkerzen sind trotz ihrer Herkunft zuverlässig winterhart. Voraussetzungen dafür: Sonniger Stand und durchlässiger, magerer Boden.

Mit Heuchera kommt Farbe in Gehölzrand-Beete

12.04.2013 14:24

Blätter schmücken manchmal mehr als Blüten

Wie kommt richtig Farbe ins Beet? Nicht nur ein, zwei, drei Monate lang, sondern den ganzen Sommer über und vielleicht sogar länger? Das Patentrezept heißt Blattschmuckstauden! Wer solche Gewächse für den Garten sucht, kommt an der Gattung Heuchera nicht vorbei. Sie ist mit mindestens 37 Spezies die Artenreichste aus der Familie der Steinbrechgewächse. Ihre Heimat ist Nordamerika. Ihr populärer deutscher Name "Purpurglöckchen" passt vor allem auf Heuchera sanguinea. Die Art schmückt sich tatsächlich mit leuchtendroten Blütenständen im Frühjahr. Die in einer Schirmtraube zusammenstehenden, zarten Rispen, kommen ansonsten auch weiß und rosa, als "Silberglöckchen" daher. Sie bilden einen attraktiven Kontrast zu den in einer grundständigen, bodennahen Rosette zusammenstehenden Blättern, die meist wintergrün sind.

Dieses Beet in Weiß duftet den ganzen Sommer lang

13.11.2012 11:26

Rosen und andere Blüten wie aus dem Reich der Schneekönigin

Rosen wie Kunstblumen, mit kohlkopfgroßen Blüten, an denen man vergeblich herumschnupperte - nicht ein Hauch von Duft: Diese Schreckenszeit der Rosenzüchtung ist vorbei. In dem hier vorgestellten weißen Duftbeet sind sechs königliche Sorten versammelt, von denen eine zart, die anderen intensiv parfümiert sind. Ihr Blütenschmuck ist elegant, manchmal nostalgisch wie auf Gemälden früherer Jahrhunderte, aber sie blühen im Gegensatz zu alten Sorten den ganzen Sommer  hindurch.

Neue Sorten lassen das Märchen vom blauen Garten wahr werden

29.10.2012 13:17

In dieser Duftkomposition machen auch Rosen mit

Schönheit ist nicht alles. Erst der Duft macht den hübschen Anblick so richtig verführerisch. So etwas gibt es sogar in Blau. Zugegeben, der Farbton tendiert mehr in Richtung Blauviolett.
 
Das blaue Duftbeet, das florando hier vorstellt, integriert auch Rosen. Dass noch keine Rosa-Sorte es geschafft hat, in der Farbe des wolkenlosen Sommerhimmels zu erscheinen, ist unbestritten. Die drei gewählten Beispiele kommen aber mit stark bläulichem Anteil im Violett dem Ziel so nahe, wie es sich früher kein Gartenfreund träumen ließ.

Auf insgesamt 24 sonnigen Quadratmetern, geteilt durch einen Pflegeweg in der Mitte, teilen sich Beetstrauchrose 'Rhapsody in Blue', Kletterrose 'Jasmina' und die edle 'Blue for You' den Platz mit Stauden, die in ähnlichen Farbtönen blühen. Als derzeit "blauste Rose"

Die Küchenzwiebel und ihre große Verwandtschaft

26.09.2012 17:57
Auch Prachtexemplare für den Sommerflor lassen sich jetzt in Form von Zwiebeln in den Boden bringen: es sind die unzähligen,mehr ...

Die Tulpe war einst Inbegriff für Pflanzen-Kostbarkeit

24.09.2012 13:20
Inbegriff aller Blumenzwiebelkostbarkeit ist die Tulpe: aber es ist schon Jahrhunderte her, dass man sich für einmehr ...

Unscheinbare Knollen verwandeln den Garten: Im Frühjahr erwacht die schlafende Schönheit

21.09.2012 10:47
Was sind Zwiebeln und Knollen? Mit Hilfe dieser kleinen kompakten Organe überwinternmehr ...

Solide Grundlage für starke Wurzeln - ein guter Boden muss sein

13.09.2012 00:00
Im Gegensatz zu uns sind Pflanzen keine mobilen Lebewesen. Sie können weder laufen noch schwimmen odermehr ...

Beste Pflanzzeit für Gehölze, Blumenzwiebeln, Stauden:

10.09.2012 10:40
Jetzt ist Herbst und der Garten verträgt eine Umgestaltung Auch wenn es im September noch warme Tage geben kann: für Meteorologen undmehr ...

Falsches Gras - Porträt von Armeria maritima 'Düsseldorfer Stolz' (Grasnelke)

18.08.2012 13:45
Falsches "Gras" blüht von Mai bis Juli leuchtend karminrot Wenn sie gerade nicht blüht, könnte manmehr ...

Kein Verpackungsmüll - umweltfreundlicher Pflanzenversand

18.07.2012 00:00
Wenn Ihr florando-Paket ankommt, freuen Sie sich schon, den Inhalt auszupacken: die Stauden, die dazugehörigen Pflanzpläne und Pflegetipps, alles, wasmehr ...

Geduld bewahren - die wichtigste Tugend nicht nur für Gärtner...

14.06.2012 00:00
...aber für sie besonders. Geht es um das Gedeihen Ihrer Pflanzenlieblinge, so müssen Sie sich selbstmehr ...
LiveZilla Live Chat Software

LiveZilla Live Chat Software

ButtonReady-Logo

sofortueberweisung.de Kundeninformation




florando bei Facebook